30% mehr „Ehen ohne Trauschein“

2007 lebten in Hessen rund 180 000 Paare (6%) ohne Trauschein gemeinsam in einem Haushalt.
In nur rund jedem vierten dieser Haushalte wohnten auch Kinder,
bei verheirateten Paaren hingegen in nahezu jedem zweiten Haushalt.
Mit 69 % der Männer und 67 % der Frauen war die überwiegende Mehrheit der Partner in nichtehelichen Lebensgemeinschaften ledig. In 57 % der nichtehelichen Lebensgemeinschaften waren beide Partner ledig, in 11 % waren beide geschieden.
Gut 1/3 der Frauen in nichtehelichen Lebensgemeinschaften war jünger als 30 Jahre, knapp 40 % gehörten der Altersgruppe der 30- bis 44-Jährigen an.
Männer in nichtehelichen Lebensgemeinschaften waren durchschnittlich etwas älter als die Frauen. Von ihnen war knapp ein Viertel jünger als 30 Jahre, 46 % gehörten der Altersgruppe der 30- bis 44-Jährigen an.
Am häufigsten waren Lebensgemeinschaften zwischen Partnern, die beide der Altersgruppe der 25- bis unter 30-Jährigen angehörten.
Gegenüber 1997 nahm die Zahl der nichtehelichen Lebensgemeinschaften um fast drei Zehntel zu.
Quelle: Hessisches Statistisches Landesamt, 35/2009, 10.02.2009


Verantwortung für die Familie e.V.



Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close