Eltern

Familistische und völkische Eltern ?

* Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Franziska Giffey hat ein Geleitwort zu „Ene, mene, muh . . .“ der Amadeu Antonio Stiftung geschrieben, einer vom Bundesfamilienministerium geförderten Handreichung für den Kitaalltag. Sorgen von Eltern um eine Frühsexualisierung ihrer Kinder, so liest man dort, seien eine „Ablehnung von…

Weiterlesen

Handywahn im Kreißsaal

Oft machen Eltern nach der Geburt ein Foto des Kindes, bevor sie es überhaupt anschauen. Die erste Kontaktaufnahme mit dem Kind wird dadurch gestört. Manche Mütter betrachten beim Stillen öfter das Handydisplay anstatt das Neugeborene. «Alles, was eine Mutter davon ablenkt, sich ihrem Kind während der ersten Tage zu widmen,…

Weiterlesen

Massive Leseprobleme bei Grundschülern

Fast jeder fünfte Viertklässler kann nicht richtig lesen, zeigt die Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU). „Es ist davon auszugehen, dass sie mit erheblichen Schwierigkeiten beim Lernen in allen Fächern in der Sekundarstufe I konfrontiert sein werden“, so die Studie. Die Leistungen der Kinder hängen stark vom Elternhaus ab. Lesen wir mit unseren…

Weiterlesen

Handy guck in die Luft

Wenn Hans zur Schule tingelt, in der Tasch‘ das Handy klingelt. Und mit dem Smartphone in der Hand, ist er vor die Wand gerannt. Kinder, Jugendliche und auch Erwachsenen verunglücken vor lauter Unaufmerksamkeit als Fußgänger – wie ein 14-jähriger Junge, der orientierungslos im Straßengraben landet und sich Brustkorb und Schulter…

Weiterlesen

„Digitale Bildungspolitik“ für unsere Kinder?

„Nach dem gegenwärtigen Stand unseres Wissens schadet digitale Informationstechnik bei unkritischer Verwendung der körperlichen, emotionalen, geistigen und sozialen Entwicklung junger Menschen und damit deren Gesundheit nachweislich“ (Prof. Spitzer). Details zur dennoch geplanten „digitalen Bildungspolitik“ finden Sie hier. Eine Petition gegen die Digitalisierung in Kinderzimmern, Kitas, Kinderkrippen, Kindergärten und im Vorschulbereich…

Weiterlesen

Grüne Regenbogenfamilien: Kinder sollen bis zu vier Elternteile haben können

Die Bundestagsabgeordnete von Bündnis90/Die Grünen, Volker Beck und Katja Dörner fordern in einem Thesenpapier, dass Kinder bis zu vier Elternteile haben dürfen. In dem Dokument heißt es, dass ein Staat, der allein die „in Ehe gegossene Familienform“ rechtlich berücksichtige, einer pluralen Gesellschaft nicht gerecht werde: „Familie ist da, wo Kinder…

Weiterlesen

Eltern haften für ihre Kinder – Müssen sie ihre Kinder aber an den Pranger stellen?

Das Oberlandesgericht München hat in einem Verfahren wegen unerlaubter Musik-Uploads eine zweifelhafte Entscheidung getroffen: Eltern sollen für eine nicht begangene Tat haften, weil sie ihr Kind nicht verpfeifen wollen. Nachdem die Eltern eine Abmahnung erhalten hatten wegen illegaler Verbreitung eines Musikalbums von Rihanna über eine Tauschbörse im Internet, weigerten sie…

Weiterlesen

SPD-Politikerin Vera Reiß diskriminiert Eltern

„Keine Mutter kann ihrem Kind das bieten, was eine Krippe bietet!“, diskriminiert die SPD-Politikerin Vera Reiß aus Rheinland-Pfalz pauschal bemühte Eltern. Solche Missachter elterlicher Fürsorge sollten nicht noch einmal gewählt werden. Quelle: FAZ, 23.07.15

Weiterlesen

Zwischen Krippe und Küche

SWR2 Wissen: Zwischen Krippe und Küche. Wie viel Mama braucht das Kind? Wie können Kinder ihre Bildungsressourcen optimal entfalten? Eine wichtige Grundlage für späteren Lernerfolg ist das, was der Psychologe Erik H. Erikson „Urvertrauen“ nannte. Dafür brauchen Kleinkinder eine schützende und verlässliche Beziehungsumgebung. Die ersten Lebensjahre bergen dabei unterschiedlichste Risiken:…

Weiterlesen

Eltern in Ostdeutschland selte­ner ver­heira­tet

2011 lebten in nur noch 54 % der ostdeutschen Familien mit minderjährigen Kindern die Eltern als Ehepaare zusammen. 1996 lag dieser Anteil noch bei 72 %. In Westdeutschland waren Eltern dagegen in rund 75 % der Familien mit minderjährigen Kindern verheiratet. Vor 15 Jahren betrug dieser Anteil 84 %. In…

Weiterlesen

Eltern sind nicht zu ersetzen

Jürgen Liminski Betreuung zu Hause ist günstiger und besser als in Kindertagesstätten. Wenn es um Familie und Kinder geht, dann haben in Deutschland die Arbeitsmarktideologen die größeren Megaphone zur Hand. So ist es auch beim Betreuungsgeld. Aber die Befürworter dieser Maßnahme haben die besseren Argumente. Da ist zunächst das rechtliche.…

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close